KfBiA 

Königsbrunn fördert Brunnenbau in Afrika e.V.
 

Bedarfsplanungen aus Afrika für 2021 / 2022

Togo

Der Förderantrag wurde von der  Schmitz-Stiftung genehmigt.

Baudurchführung geplant im 4.Q 2021

Dorf Koungouyo      ca. 38km westlich der Abtei Agbang

Dorf mit 130 Einwohner und Grundschule, die aktuelle Wasserquelle ist ein in der Nähe liegender Fluss, der außerhalb der Regenzeit austrocknet



Togo

Der Förderantrag wurde von der  Schmitz-Stiftung genehmigt.

Baudurchführung geplant im 4.Q 2021

Dorf Telouwai

Bedarfsanträge liegen Abt Romain Botta vor.



Togo

Der Förderantrag wurde von der  Schmitz-Stiftung genehmigt.

Baudurchführung geplant im 4.Q 2021

Dorf Awandjelo

Bedarfsanträge liegen Abt Romain Botta vor.



Togo

Förderung noch für 2021 geplant

Dorf Koulwere

ca. 74 km nördlich Kloster Agbang

Dorf mit ca. 300 Einwohner



Togo

Förderung voraussichtlich 2022

Dorf Tankota

Bedarfsanträge liegen Abt Romain Botta vor.

Es fehlen noch Daten wie GPS - Standort, Situationsbeschrei- bung, Bilder, Kosten.


Togo

Förderung voraussichtlich 2022

Dorf Tchoungouloum

 Bedarfsanträge liegen Abt Romain Botta vor.

Es fehlen noch Daten wie GPS - Standort, Situationsbeschrei- bung, Bilder, Kosten.


BENIN

Es liegt derzeit kein  Förderkonzept vor.

Die Organisation HT BENIN plant für Januar / Februar 2022 ein weiteres Brunnenprojekt.

Das Dorf Mamatchokpe / Gemeinde BANTE / Mitte BENIN  mit ihren 1360 Einwohner soll einen eigenen Tiefbrunnen erhalten.